Archiv der Kategorie: Dies & Das

Freitags-Füller

Nach langer langer Zeit dachte ich mir, ich könnte ja mal wieder einen Freitags-Füller machen…vielleicht habt ihr ja auch mal Lust drauf 🙂

Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende…

1.  Warum werde ich eigentlich immer älter?

2.  Es wäre doch toll immer jung zu bleiben.

3.  Es ist bei weitem als Kind alles einfacher, man merkt es nur nicht .

4.  Ich habe kürzlich nach langer Zeit die Erdnussbutter neu für mich entdeckt. Leckeres Frühstück: Brot mit Erndussbutter und Erdbeermarmelade…zur Zeit mein absolutes Highlight!

5. Meine Familie werde ich am Sonntag sehen.

6.  Bücher sind Sachen die ich gerne horte. 🙂

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ZUMBA (wird mal wieder Zeit), morgen habe ich Shopping und Kuchen backen geplant und Sonntag möchte ich den Geburtstag meiner Mama feiern !


Shuyao…ein Tee geht auf Reisen…

…Als ich das erste Mal von Shuyao gehört habe war ich schon etwas skeptisch … wie soll das funktionieren? Als bekennende Teeliebhaberin war es für mich dennoch faszinierend meinen „losen“ Tee immer bei mir zu haben…

Also auf zum Test 😉

Zum Shuyao-System:

Mit dem Shuyao-Teamaker erhälst Du einen doppelwandigen 360ml Thermobecher (in verschiedenen Farben), der gleichzeitig Deine Teekanne und Dein Trinkbecher ist…ihr kennt das bestimmt von Coffee-to-go-Bechern.

Allerdings müsst ihr den Tee nicht extra vorher zubereiten. Ihr schraubt den Becher einfach auf, füllt Eure Tagesportion ein und gießt heißes Wasser darauf. Los gehts…und das mit 100%iger Garantie, dass der Becher nicht ausläuft und der Tee lange warm bleibt.

Zum Tee:

Ihr könnt die sogenannten Tagesportionen bereits einzeln portioniert bei Shuyao erhalten oder selbstverständlich große Beutel kaufen und sie selbst portionieren. Zum Einstieg ins System und durchtesten finde ich allerdings die Startersets prima. Hier könnt ihr auch zwischen „mit oder ohne tee-koffein“ Tees wählen und erhaltet eine gute Auswahl um für Euch das passende zu finden.

Die Tees sind in ganzer Blattqualität und ohne Zusatz von künstlichen Aromen. Der Tee ist wunderschön im Teamaker anzuschauen, besonders wenn ihr Tees wählt mit ganzen Früchten oder Blüten. Das ist auch das besondere an diesem System. Eine Tagesportion kann den ganzen Tag im Teamaker bleiben. Wie am Anfang beschrieben gebt ihr den Tee in den Becher und könnt ihn laut Shuyao bis zu 5x aufgießen, ohne das der Tee nachbittert.

Mein Fazit:

Für mich ist das super praktisch und ich bin völlig begeistert von diesem System, endlich wurde auch einmal an die „Teetrinker“ gedacht. Ich bin eine leidenschaftliche Teetrinkerin und bevorzuge zu Hause nur losen Tee. Leider muss ich aus organisatorischen Gründen im Büro immer wieder auf Beuteltee ausweichen…ich weiß, auch der ist inzwischen sehr gut geworden, dennoch wer einmal in den Genuß von gutem Tee gekommen ist, erkennt den Unterschied.

Dank des Shuyao-Systems kann ich nun auch leckeren Tee auf der Arbeit geníeßen. Ich befülle ihn morgens zu Hause und schlürfe bereits im Auto an meinem ersten Becher (das ist besonders praktisch wenn ich im Stau stehe, gerade jetzt in der kalten Jahreszeit).

Im Büro gieße ich den Tee in der Regel noch zweimal auf. Zu mehr würde ich nicht raten. Shuyao sagt zwar das man den Tee bis zu 5x aufgíeßen kann, allerdings empfinde ich es dann nur noch als warmes Wasser und nicht mehr als Tee…das muss wohl jeder für sich selbst ausprobieren. Trotz allem hab ich so fast einen Liter Tee getrunken.

Selbstverständlich könnt ihr auch anderen losen Tee verwenden, allerdings muss es schon eine „grobe“ Sorte sein. Ein Rooitee würde sicherlich durch das Sieb durch passen. Und ihr müsst darauf achten, dass es ein Tee ist der nicht nachbittert, wie z.B. grüner Tee.

Die Shuyao-Tees sind natürlich auf das System angepasst und da flutscht so schnell nichts durch 😉

Schnüffelt Euch doch einfach mal durch die Website von Shuyao und schaut ob ihr was passendes findet.

Meine Favoriten waren ganz klar die Mischungen mit Kräutern, Beeren und vor allem Pfefferminz. Zur Zeit gibt es bei Shuyao einen Adventskalender und eine Ingwer-Edition. Die würde mich ja auch mal reizen…

Also ihr Lieben ich wünsche Euch eine wundervolle Adventszeit, trinkt viel Tee und bleibt gesund und munter…bis bald

Eure Stephi

P.S. Auch meine Kinder finden den Teamaker super…ich glaube es bleibt nicht der einzige in unserem Haushalt…denn es wird bereits darum gestritten wer ihn mitnehmen darf 😉


Herbstzauber

Atme die klare Luft tief ein,

höre das rascheln der Blätter unter Deinen Füßen,

sehe die vielen bunten Farben in der Herbstsonne leuchten,

spüre die warme Luft in Deinem Gesicht,

genieße die Ruhe und die Zeit für Dich!

Ich wünsche Euch schöne Restferien und genießt die letzten Sonnenstrahlen.

Bis bald Eure Stephi


RITUALS ♥

Gestern waren wir in Darmstadt. Eigentlich wollte ich nach Bademode schauen…. Ihr Mädels kennt das ja… da schnüffelt man hier und schnüffelt da und nimmt natürlich mehr mit als einen Tankini 😉

Auf Anraten eines lieben Menschen sind wir dann zu Rituals getigert (im Luisencenter) und haben uns umgeschaut. Es war wie eine halbe Stunde abtauchen in einem Wellness-Tempel. Nachdem uns eine super freundliche Dame einen leckeren Tee angeboten hat haben wir uns erst einmal durch die verschiedenen Düfte geschnuppert…jaaaaaaa sogar Markus 😉 wo es doch immer heißt Männer mögen das gar nicht…von wegen!!!

Nachdem ich einen Duft gefunden habe der mir am meisten zusagte wurde ich mit einem schönen „Ritual“ verwöhnt. Erst einmal Hände waschen mit dem tollen T`ai Chi Duschschaum (mein persönliches Highlight), anschließend ein Peeling und dann noch schön eincremen. Ein Traum sag ich Euch ♥ und weil Markus schon ganz neidisch daneben stand gab es das Gleiche nochmal als Verwöhnprogramm für den Mann 😉

Natürlich haben wir dann auch zugeschlagen, es gab gestern Geschenk-Sets im Angebot:

 

Mein Geschenkset „Lotus“ bestehend aus: Duschschaum, Bodypeeling, Bodylotion und Fußbalsam.

Markus Geschenkset „Bambus“ bestehend aus: Duschgel, Duschschaum, Bodypeeling, Deo.

Und weils im Angebot war noch eine Bodylotion Mandarin Delight (riecht super lecker und ist perfekt für den Sommer, wenn er dann mal kommt):

 

Ich fand diese Sets ganz praktisch zum testen oder auch für den Urlaub 🙂 Schaut doch mal vorbei wenn ihr einen Shop in Eurer Nähe habt. Ansonsten könnt ihr auch Online shoppen unter www.rituals.com

Einen schönen erholsamen Sonntag wünsche ich Euch und ich gehe jetzt mit Rituals unter die Dusche ganz nach deren Motto:

Your Body. Your Soul. Your Rituals.

Bis bald Eure Stephi

 

 


Driving towards the daylight von JOE BONAMASSA (4 Jahre)

Jaaaaa…seit fast einer Woche ist die neue CD von Joe bei uns eingezogen. Genauer gesagt habe ich sie Markus zu unserem 4-jährigen geschenkt. Erschienen ist sie am 18. Mai und das passte wie die Faust aufs Auge 😉 Es war eigentlich fast schon selbstverständlich das ich die CD als Geschenk für ihn wähle. Denn Joe Bonmassa begleitet uns schon fast von Anfang an. Ich glaub ich müsste Lügen, aber es war unser erstes gemeinsames Konzert in der Centralstation. Ich denke gerne daran zurück…Markus sagte damals: „Och, Schatzi, da brauchen wir keine Karten zu reservieren…den kennen noch nicht so viele und wir bekommen bestimmt welche ander Abendkasse“. Gesagt getan. Wir fuhren nach Darmstadt und es gab keine einzige Karte mehr 😦 da war die Stimmung natürlich erst einmal  ganz schön getrübt. Und einige Gedankenkarusselle später standen wir dann da mit unserem Pappschild vor der Halle: SUCHEN 2 KARTEN. Das Glück hat es gut mit uns gemeint und wir haben noch zwei ergattern können und standen sogar ganz vorne 🙂 Es war ein Hammer-Konzert. Ich glaube das beste was ich von ihm gesehen habe. Denn es folgten natürlich weitere … Einmal Bonamassa immer Bonamassa !!!

Das CD-Cover ist schon super gut gelungen…vom Inhalt ganz zu schweigen…

Die letzte CD (Dust Bowl) von ihm war irgendwie nicht so meins…aber die neue ist wieder ganz nach meinem Geschmack. Auch wenn wohl nur vier Songs aus seiner Hand stammen kann sich das Gesamtwerk wirklich sehen lassen.

Ich komme schon wieder ins Schwärmen.

Was soll ich abschließend sagen? Hört einfach mal rein und entscheidet selbst. Inzwischen kämen wir wohl leider nicht mehr in den Genuß in der Centralstation. Bonamassa spielt fast nur noch in den großen Hallen der Welt  😉 Im März diesen Jahres bekam Bonamassa seine erste goldene Schallplatte für 100.000 verkaufte DVDs seines Konzertes in der Royal Albert Hall in London (wer dort spielt hat es wirklich geschafft, oder?!). Diese DVD ist einfach HAMMER. Er hat es sich absolut verdient. Weiter so Joe.

Auf die nächsten Jahre mit uns Dreien 😉

Love you Markus


Sorgenfresser

Wünscht Ihr Euch auch manchmal das alle Sorgen einfach so verschwinden….

Ich schon. Meine Kids auch und deshalb ist letzte Woche ein kleines süßes Monster bei uns eingezogen. Sein Name ist ENNO und Lilly ist total verliebt in ihn. Er ist ein kleiner Sorgenfresser und kümmert sich ab sofort um die kleinen Sorgen und Probleme von Lilly. Sie muss ihre Sorgen einfach nur auf einen kleinen Zettel malen oder bald auch schreiben und in das große Maul des Sorgenfressers stecken und über Nacht frisst er einfach ihre Sorgen auf. Sollte Lilly mal keine Sorgen haben dient er auch als kleiner „Albtraumfresser“ … dann lässt Lilly einfach seinen Reißverschlussmund über Nacht offen und schon kann ihr nichts mehr passieren…

Habt Ihr schon einen Sorgenfresser??? Ich finde es eine ganz tolle Idee. Zu meiner Zeit gab es damals diese kleinen Sorgenpüppchen. Aber solch ein kleines süßes Mini-Monster ist doch einfach eine super schöne Idee.

Sicherlich bleibt ENNO nicht lange alleine, denn Aliyah hat schon angekündigt, dass sie nun  ihr Taschengeld spart um sich einen eigenen Sorgenfresser zu kaufen…

Hier findet ihr die Monsterauswahl: http://shop.sorgenfresser.de/2-sorgenfresser-puppen

Und wenn ich mal Sorgen habe werde ich mir ENNO einfach mal ausleihen 😉


Glückspilzkissen für einen guten Start ins neue Jahr…

Halli hallo meine Lieben…

die ersten zwei Wochen des neuen Jahres sind geschafft und der Alltag hat uns wieder…

Der Urlaub und die Ferien sind rum: Ich gehe wieder arbeiten, meine Kinder in die Schule und in den Kindergarten und rucki zucki geht alles (fast) wie immer seinen Gang.

Als das alte Jahr so langsam am Ausklingen war habe ich endlich für meine zwei süßen Mäuse ihre lang versprochenen Glückspilzkissen genäht und sie sind total verliebt in sie. Vielleicht bringen die Kissen uns in diesem Jahr etwas Glück, denn davon kann wohl jeder eine Extraportion vertragen 😉

Und so schauen sie aus:

Für mich steht dieses Jahr auf jeden Fall fest unser Leben etwas zu „entschleunigen“. Ich habe irgendwie das Gefühl wir selbst und alle um uns herum „rennen und rennen und rennen“ aber warum??? Ich möchte einfach mal stehen bleiben und an mich und meine Familie denken und nach unseren Bedürfnissen leben… Mal schaun ob ich das für uns umsetzen kann, ich weiß ich hab mir da viel vorgenommen 😉

Welche Vorsätze habt ihr für dieses Jahr?

Liebe Grüße

Stephi