Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Louisa Clark lebt in einer englischen Kleinstadt und arbeitet in einem kleinen Café. Sie weiß noch nicht, dass sie bald ihren Job verlieren wird und was dies für sie bedeutet.

Will Traynor jedoch weiß sehr genau, dass sein leben nach dem Unfall nie wieder so sein wird wie früher und das er so nicht weitermachen kann.

Keiner von beiden ahnt, dass sich ihre Leben bald kreuzen werden und was alles auf sie zukommt…

Das sage ich dazu:

Lou & Will…es ist nun schon ein paar Wochen her das ich das Buch gelesen habe und was soll ich sagen? Das Buch begleitet mich noch immer jeden Tag. Ich muss so oft an Lou und Will denken und ich kann Euch eines sagen: IHR MÜSST DIESES BUCH LESEN! Diese wunderschöne Geschichte (und ich möchte hier noch einmal ausdrücklich betonen das es keine Schnulze ist) hat mich von der ersten Seite an verzaubert. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe es quasi in einem Rutsch durchgelesen und das obwohl es über 500 Seiten hat. Lou und will werden so authentisch beschrieben und ich hatte die ganze Zeit das Gefühl sie zu kennen. Ich habe mit ihnen gelacht, gelitten und geweint. Ohhhh was habe ich geweint…mir fällt gerade nicht ein wann ich das letzte Mal so habe weinen müssen bei einem Buch. Und damit meine ich nicht mal eben so ein paar Tränchen verdrücken für zwei drei Minuten. Nein, ich habe glaube ich die letzen 80 Seiten durchgeweint. Dieses Buch hat mich so aufgewühlt, so wütend gemacht und doch auch wieder besänftigt. Ein zauberhaftes Buch, eine zauberhafte Geschichte…die von Lou & Will und somit mein persönliches Lesehighlight für diese Jahr. Danke Jojo Moyes für dieses wundervolle Buch.

Meine Wertung:
★★★★★★★★★★ von 5 

 Erschienen bei Rowohlt für 14,99 € (broschiert)

(ISBN: 978-3499267031)

Advertisements

Über wolkenwinde

Ich heiße Stephanie und bi 31 Jahre alt. Ich bin Mama von zwei süßen Mädels und den ganzen Tag am wuseln...aber mit Freude. In meiner Freizeit lese ich gerne, übe mich in Kreativität z.B. Basteln, Backen und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden... Über all dies berichte ich auf meinem Blog. Liebe Grüße Stephi Zeige alle Beiträge von wolkenwinde

2 responses to “Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

  • Nicole

    Das hab ich auch verschlungen. Es war wirklich ein tolles
    Buch. Und es ist ein „must have“ im Bücherregal. So schöööön.

  • Karin

    Ich fand es auch gut, nur hat es mich nicht ganz so berührt. Ich hatte auch die ganze Zeit den Vergleich mit „Ziemlich beste Freunde“ im Kopf. Vielleicht braucht es bei mir einfach mehr, das mich ein Buch – wie z.B. Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ – zum weinen bringt.

    Schön das dich das Buch so begeistern konnte, dann hat sich das Weitergeben gelohnt.

    GLG
    Karinchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: