Der stille Herr Genardy von Petra Hammesfahr

Ein Mädchen steht einsam und verlassen vor dem Schaufenster einer Tierhandlung. Es ist kalt und sie friert. Das bleibt nicht unbemerkt, denn der nette immerzu freundliche Herr Genardy wohnt in einer kleinen Wohnung über dem Geschäft und lädt das Mädchen irgendwann zu sich ein. Er hilft ihr bei den Hausaufgaben und hat ein offenes Ohr für das Mädchen, deren Mutter den ganzen Tag arbeitet und nur wenig Zeit für ihre Tochter findet. Das Mädchen ahnt nicht was Herr Genardy damit bezweckt, denn an anderen Tagen fährt er zu Spielplätzen und das nicht nur um „nett“ zu kleinen Mädchen zu sein…

Das sage ich dazu:

Dieses Buch ist als Taschenbuch bereits schon im Jahr 1993 erschienen und nicht mein erstes Buch von Petra Hammesfahr. Ich habe bereits „Das Geheimins der Puppe“ von ihr gelesen, welches mir leider nicht so gut gefallen hat. In meinem Regal wartet auch noch „Die Sünderin“. „Der stille Herr Genardy“ wohnt noch gar nicht so lange in meinem Regal. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt weiß, dass ich es vor kurzem auf  dem Flohmarkt erstanden habe. So griff ich diese Woche dazu und hatte das Buch in weniger als drei Tagen durch. Auch wenn das Thema wirklich nicht einfach zu verkraften ist, war ich doch gezwungen das Buch zu jeder mir möglichen Minute zur Hand zu nehmen und mit zu zittern. Ich habe so einige in meiner „Buchgemeinschaft“ die mit diesem Thema Schwierigkeiten haben, ihnen würde ich auch abraten, da das Buch schon erschreckend ist und aufwühlt. Petra Hammesfahr beschreibt keine Details, aber man kann alles erahnen und weiß eigentlich was letztendlich passiert. Trotzdem finde ich es für mich persönlich immer wichtig vor diesem Thema nicht die Augen zu verschließen und es macht einem einfach auch bewusst seine Kinder immer genau zu beobachten und mit wachsamen Augen durchs Leben zu laufen. Vor allem auf sein Bauchgfühl zu hören und skeptisch zu sein. Dieses Buch hat mich wirklich gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite…

Meine Wertung:

★★★★ von 5 

Erschienen bei Bastei Lübbe für 7,99 €

(ISBN: 978-3404155279 )

Advertisements

Über wolkenwinde

Ich heiße Stephanie und bi 31 Jahre alt. Ich bin Mama von zwei süßen Mädels und den ganzen Tag am wuseln...aber mit Freude. In meiner Freizeit lese ich gerne, übe mich in Kreativität z.B. Basteln, Backen und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden... Über all dies berichte ich auf meinem Blog. Liebe Grüße Stephi Zeige alle Beiträge von wolkenwinde

4 responses to “Der stille Herr Genardy von Petra Hammesfahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: