Im Labyrinth der Nacht von Graham Swift

In einer kurzen Sommernacht liegt Ehefrau und Mutter Paula wach in ihrem Bett neben Ihrem schlafenden Mann Mike. In einem Erinnerungs-monolog erzählt Paula von ihrem Leben und über das was bisher verborgen und unausge-sprochen blieb.

Der kommende Tag soll alles verändern und das macht Paula Angst. Wenn ihre Kinder 16 Jahre alt sind sollten sie die Wahrheit über ihre Familie erfahren, eine Wahrheit, die vielleicht nicht ganz einfach zu verkraften sein wird. Für alle Beteiligte…

 

Was wissen wir wirklich über die die wir lieben? Kennen wir die Menschen mit denen wir zusammen leben überhaupt oder ist das ganze Leben eine große Showbühne auf der wir alle eine kleine Rolle einnehmen?

Das sage ich dazu:

Mit großen Erwartungen bin ich an dieses Buch (318 Seiten) herangegangen und ich muss sagen, dass es mein erstes Buch war was  ich gelesen habe und nicht wusste was ich damit anfangen soll. Es war nicht so das es mich beim Lesen gelangweilt hätte, eigentlich gar nicht, aber ich kann abschließend doch nicht sagen was mir dieses Buch gebracht bzw. vermittelt hat.

Das Buch zeichnet sich durch seinen super gelungenen Erzählungsmonolog von Paula aus. Man meint man liegt selbst neben ihr im Bett und bekommt ihre Geschichte erzählt. Das ist wirklich eine Glanzleistung des Autors und sicherlich auch schwierig umzusetzen.

Weiterempfehlen würde ich es nicht, aber ich wäre trotzdem neugierig darauf was andere zu diesem Buch sagen…

Meine Wertung: ★★★ von 5

Erschienen im dtv-premium, ISBN 978-3-423-24826-6, 15,40 €

Advertisements

Über wolkenwinde

Ich heiße Stephanie und bi 31 Jahre alt. Ich bin Mama von zwei süßen Mädels und den ganzen Tag am wuseln...aber mit Freude. In meiner Freizeit lese ich gerne, übe mich in Kreativität z.B. Basteln, Backen und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden... Über all dies berichte ich auf meinem Blog. Liebe Grüße Stephi Zeige alle Beiträge von wolkenwinde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: