Der Portweinerbe von Paul Grote

Der Portweinerbe von Paul Grote

 Der Mensch, der Wein – und das Böse


 Erschienen im dtv Erstlauflage September 2008, 375 Seiten für 8,95 €

Der 30-jährige Architekt Nicolas Hollmann erbt von seinem Onkel, den er kaum kannte, ein Weingut in Portugal. Völlig überrascht von der Nachricht er sei Alleinerbe lässt er in Deutschland alles hinter sich und reist auf die Quinta am Rio Douro. Alle verhalten sich sehr distanziert und unfreundlich bei seiner Ankunft und die portugiesische Sprache macht die Sache für ihn nicht einfacher. Als er erfährt, dass er die Quinta nur erbt wenn er diese auch selbst führt und nicht veräußert, tritt er trotz allen Bedenken das Erbe an, obwohl er alles andere ist als ein Portweinkenner.  Nicolas erfährt bei der Eröffnung des Testaments auch, dass falls er das Erbe nicht annimmt die Mitarbeiter auf der Quinta alles überschrieben bekommen. Diese wüssten allerdings nichts davon und würden erst informiert werden, wenn er das Erbe ablehnt. Nicolas versucht sich gerade in den Geschäftsbetrieb der Quinta einzufinden, als im der erste „Unfall“ passiert. Er stürzt die Treppe zum Weinkeller herunter, weil wohl eine Stufe morsch war. Ist dies wirklich so oder treibt hier irgendwer ein Spiel mit ihm um ihn los zu werden?

Paul Grote beschreibt wundervoll die Landschaft am Rio Douro. Man meint man befindet sich direkt im Geschehen und sehnt sich nach dem Geschmack des Portweins… gleichzeitig möchte man wissen was hinter der ganzen Erbschaft steckt und warum ausgerechnet Nicolas der Erbe dieses wunderschönen Weinguts geworden ist.

Weine zum Buch:

2008 Messias Selection

Douro DOC

Eine Rotwein- Cuvee aus Touriga National, Tinta Barroca und Tinta Roriz, typische portugiesische Weinreben. Der Wein verströmt leckere Aromen von Brombeere und einen zarten Hauch von Vanillepudding. Am Gaumen ist er balsamisch, fast schmeckt man ein bisschen Honig heraus. Schön zu Lammgerichte und kräftigem Käse zu genießen.

 Flasche 0,75  5,75 €

 

Oporto Royal

Tawny Portwein

Der Klassiker unter den Portweinen. Kraftvoll mit weicher Süße, die Aromen von getrockneten Früchten und Karamell lassen diesen Portwein zu einem Genuß werden. Probieren Sie diesen Portwein mit einer dunklen Schokolade ( über 70% Kakao) ein Geschmackserlebniss für die Sinne…himmlisch !!!

 Flasche 0,75  9,80 €

Unser Tip: Dreimeister Chocoladen zum Wein,  Santo Domingo dark, Golddublonen  96g    2,95 €


Noch Fragen zum Wein? Dann meldet Euch bei Petra Jährling http://www.jaehrling-getraenke.de

 


Advertisements

Über wolkenwinde

Ich heiße Stephanie und bi 31 Jahre alt. Ich bin Mama von zwei süßen Mädels und den ganzen Tag am wuseln...aber mit Freude. In meiner Freizeit lese ich gerne, übe mich in Kreativität z.B. Basteln, Backen und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden... Über all dies berichte ich auf meinem Blog. Liebe Grüße Stephi Zeige alle Beiträge von wolkenwinde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: